Wie es weiter ging

Hallo zusammen,

Nachdem mir es wieder besser ging und meine Nierenwerte von Tag zu Tag besserten, fing ich wieder an mich mit einer meiner Lieblingsbeschäftigung gewidmet, ich habe einen großen Lego technic Schaufelradbagger zusammengebaut.

DSC_0001

 

 

DSCN0422

 

 

 

 

Um meine neuen Stammzellen zu retten verringerten die Ärzte meine Chemodosis und nachdem mein Blutzucker wieder in die Höhe schoss setzten sie auch das Cortison ab.

DSC_0008

 

 

Mit jedem Tag kam auch mehr Kraft und so machte meiner Familie und ich wieder Spaziergänge außerhalb der Klinik die meisten vor allem mit meiner Mutter. Nach einigen Wochen konnte ich mit normalen Nierenwerten entlassen und nachhause gehen. Doch bevor das ging bekam ich wieder den Antikörper Blinatumomab, den ich auch schon 2015 bekommen habe dafür musste ich 2 extra Nächte zur Überwachung im Krankenhaus bleiben.

DSC_0011

Zu Hause begann ich mich wieder im Rahmen meiner Möglichkeiten was bei meinem Rucksack gefüllt mit Antikörpern und meinem Katheter jede Tätigkeit im Wasser ausschlisst, ich half vor allem im Garten und fing wieder an Rad zu fahren.

DSC_0016

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach vier Wochen war der erste Block Blinatumomab zu Ende und ich musste ins PET-CT um zu sehen wie gut mein Antikörper wirkte. Zu Freude aller war die Leukämie deutlich zurückgegangen. Nur noch an vereinzelten Stellen waren noch Krebszellen zu sehen, an andern Stellen dagegen wie zum Beispiel an mein Auge war bereits alles weg.

Euer Nici

 

facebooktwittermail
Veröffentlicht unter Allgemein, Nici´s Blog
2 comments on “Wie es weiter ging
  1. Beatrice Schreiber-Ceric sagt:

    Hallo Nici, endlich mal wieder was positives :-) Weiterhin gute Besserung und ganz viel Kraft. Viele liebe Grüße :-)

  2. Anna sagt:

    Hallo Nici,
    du bist ein Wunder an Widerstand, Zähigkeit und Kraft. Deine Familie ist ebenso wunderbar. Sie lassen dich mit all ihrer Liebe keinen Moment im Stich. Was immer auch passiert – ihr seid alle wunderbar. Ich wünsche Euch allen das Allerbeste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Archive