Ein Wochenende im Strandhaus

Hallo zusammen

Am Freitag sind wir nach meiner Thrombozyten Gabe in der Klinik, nach Grayland an die Pazifikküste gefahren. Dort haben wir bei Claudia, Matthew und Lennart das Wochenende im Strandhaus verbracht. Am Samstagmorgen haben wir zusammen gefrühstückt mit selbst gebackenem Brot. Danach haben Lennart und ich Star Wars geschaut, während Claudia und meine Mutter spazieren waren. Am Nachmittag haben meine Mutter und ich ebenfalls einen Spaziergang zum Strand gemacht, Das Haus liegt abgelegen von der Straße inmitten eines Waldes. Etwa hundert Meter vom Haus entfernt liegt ein riesiger Sandstrand. Dort haben wir ein paar Muscheln gesammelt, und uns Barfuß in die Brandung des Pazifiks gestellt. Am Abend haben ein Lagerfeuer gemacht und Marshmallows gegrillt.

DSCN9704

DSCN9663

Am Sonntag hat Claudia Waffeln zum Frühstück gemacht. Nach einem langen Frühstück, sind wir mit Matthew und Lennart zum Wash away Beach gefahren, sein Name kommt nicht von ungefähr seid, den 50zigern trägt der Pazifik jedes Jahr 300-400m Küstenfläche ab. Dabei hat er schon eine ganze Stadt mit sich gerissen. Heute kann man noch die alten Abwasserrohre sehen die aus dem Sand herausstehen, oder die Häuser die drohen al nächstes ins Meer zu stürzen, die damals am Ende der Stadt standen und keinen Meeresblick hatten. Auf dem Rückweg haben wir Burger bestellt die wir dann im Strandhaus gegessen haben.

 

DSCN9716

 

 

 

DSCN9740

 

 

DSCN9727

Auf dem Weg zurück nach Seattle haben wir einen Stopp in Aberdenn gemacht und den dortigen STAR WARS Shop besucht, dort habe von Claudia und Math eine Darth Vader Cake Pop Backform und eine R2 D2 Eiswürfelform geschenkt bekommen

DSCN9753

 

 

 

 

 

 

Euer Nici

facebooktwittermail
Veröffentlicht unter Allgemein, Nici´s Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Archive