Ein Wochenende in Port Angeles

Hallo zusammen

Letztes Wochenende haben wir mit Yvonne und Josh einen Ausflug nach Port Angeles gemacht. Am Samstagmorgen sind wir mit der Fähre, von Edmonds nach Kingston gefahren. Auf der Fahrt hatten wir das Glück Wale zu beobachten, die neben uns vorbeizogen.

DSCN9472

Auf der Autofahrt von Kingston nach Port Angeles sind wir durch wundervolle Landschaften und bezauberte Orte gefahren, wie zum Beispiel Port Gamble.

DSCN9480

 

 

 

 

 

Eigentlich wollten wir am Samstag am Hurricane Ridge in den Olympic Mountains wandern, doch als wir oben ankamen hatte es gerade zu schneien angefangen. Deshalb haben wir beschlossen den Rest des Tages in Port Angeles zu verbringen. Dort besuchten unteranderem das Crabfestivial welches an diesem Wochenende stattfand. Yvonne and Josh zelteten im Nationalpark, wir bevorzugten ein Hotelzimmer, da die Nächte um die Jahreszeit sehr kalt sind. Dies hielt uns jedoch nicht davon ab den Abend gemeinsam auf dem Campingplatz zu verbringen, um Am Lagerfeuer zusammen Burger zu machen und beim Marshmallow grillen zusammen am Feuer zu sitzen.

DSCN9508

 

Am Sonntagmorgen holten wir Yvonne und Josh am Campingplatz ab und versuchten erneut am Hurricane Ridge wandern zu gehen, dieses Mal hatten wir Glück, in der Nacht hatten es aufgehört zu schneien, und die Sonne kam hinter den Wolken zum Vorschein. Wir wanderten vom Parkplatz aus 1,6 Meilen (2,6 km) auf den Hurricane Hill um dort ein kleines Picknick zu machen. Während der Wanderung konnten wir Hirsche beobachten die direkt neben unserem Pfad gemütlich grasten.

DSCN9554DSCN9564 - KopieDSCN9549

 

 

 

 

 

 

Auf dem Rückweg haben wir im Hurricane Ridge Visitor Center zu Mittag gegessen und danach von Yvonne und Josh verabschiedet. Auf dem Weg zurück nach Seattle beschlossen wir einen Abstecher nach Port Townsed zu machen. Eine kleine Stadt mit wunderschönen Häusern im Viktorianischen Stil.

DSCN9596 - Kopie

 

 

 

 

 

 

Euer Nici

facebooktwittermail
Veröffentlicht unter Allgemein, Nici´s Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Archive