Tag 0

Hallo zusammen,

IMG-20170906-WA0002

Heute um 10.13 Uhr habe ich zum zweiten Mal in meinem Leben Car-T-Zellen bekommen. Diese T-Zellen haben 2 Jahre ,tiefgefroren, in einem dunklen Keller eines Labors, darauf gewartet, als Car-T-Zellen heute wieder in meinen Körper zurückzukehren.

Noch merke ich eigentlich nichts von der Anwesenheit,der 63,5 Mio neuen Zellen in meinem Körper, nicht mal 2 min hat es gedauert bis sie vollständig in meinen Körper gespritzt wurden. Heute merke ich nur das Fenestil, das sie mir voher gegeben haben, um allergischen Reaktionen vorzubeugen.

WP_20170906_10_22_28_Pro

 

Erst in den nächsten Tagen wird sich zeigen wie mein Körper darauf reagiert.das letzte Mal hat es 2 Tage gedauert bis ich mit hohem Fieber ins Krankenhaus gekommen bin. Ich hoffe das es nicht so schlimm wird wie beim Letzten Mal, und doch hoffe ich das etwas passiert, damit ich merke, dass die Zellen ihre Arbeit machen.

Euer Nici

 

 

facebooktwittermail
Veröffentlicht unter Allgemein, Nici´s Blog
2 comments on “Tag 0
  1. Annette sagt:

    Lieber Nici,
    wir wünschen Dir von Herzen, dass Dich diese Car T- Zellen nun endlich und endgültig von der Leukämie befreien.
    Du schaffst das !
    Wir hoffen auch, dass es diesmal nicht so schlimm wird für Euch.
    Viel Glück und viel Kraft!

  2. Andrea Hörfarter sagt:

    Lieber Nici,
    ich bin etwas älter als du. Mit Mitte 37 wurde bei mir ein Multiples Myelom diagnostiziert, das aber 9 Jahre lang ein „smouldering myeloma“ (lt. Schulmedizin nicht behandlungsbedürftig) war.

    2012 wurden die Werte schlechter und ich habe bisher einiges erlebt – vor allem, da ich mich anfangs der Alternativ-/Komplementärmedizin verschrieben habe, mit der ich mich immer noch sehr intensiv befasse.
    Seit 2015 waren aber nun doch einige sogenannte schulmedizinischen Behandlungen :) zwischen alternativmedizinischen mehr oder auch weniger erfolgreichen Versuchen unumgänglich…

    Letztes Wochenende war ich in Wien bei einem Treffen der Selbsthilfegruppe und habe zum ersten Mal von dieser doch vielversprechenden – um nicht zu sagen sensationellen – CAR T Zellen Therapie gehört.
    Und auch, dass in New York eine Studie laufen soll, an der auch Europäer teilnehmen können!
    Ich habe schon Kontakt aufgenommen mit dem vortragenden Arzt und bin nun natürlich immer wieder am recherchieren und dabei auch auf deinen bewegenden Blog gestoßen.

    Ich möchte dir hiermit alles Glück dieser Welt wünschen, dass alles ohne größere Komplikationen klappt!!!

    Halte uns auf dem laufenden, wenn du Lust und Zeit hast… :))

    Ganz liebe Grüße aus Österreich
    Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Archive