Wandertage am Columbia Gorge

Hallo zusammen,

Es sind schon 3 Wochen vergangen  seit ich wieder in Seattle sein darf. Eine Woche schöner als die andere. Diese Woche waren wir am “ Columbia Gorge“ wandern, Der Columbia river bildet die südliche Grenze von Washington und Oregon.

Am Mount Saint Helens

Am Mount Saint Helens

Montagmittag fuhren Robert und ich zum Mount Saint Helens, der erste Tag unserer wunderschönen Reise.  Am Vulkan  angekommen besuchten wir das  Johnson Ridge Observatory, dort konnte man sich Filme über den Ausbruch am 5.5.1980 ansehen, außerdem konnte man viel über Vulkane lernen. Auf der Aussichtsplattform bot sich ein atemberaubender Blick auf den Vulkan, dessen Nordwand beim letzten Ausbruch komplett zerstört worden war. Am Abend bezogen wir unsere Betten im Hostel, des historischen Hotels“ Edgefield“ der „McMenamins“ Brüder in Troutdale, Portland.

 

windy Ridge View point

windy Ridge View Point

Am Dienstag haben wir, nach einem guten Frühstück im Hotel, eine Wanderung am“ Coyote Wall“ gemacht. Danach sind wir über Stevenson und den Historischen Highway 30 zum Hotel zurück gefahren.

Am Coyote wall

Am Coyote wall

Am Mittwoch sind wir am Vormittag auf den Larch Mountain gefahren, von dort hat man eine sehr gute Aussicht. Am Nachmittag wir eine Wanderung von den Wahkeena falls zu den  Multnomah falls gemacht.

Im Tunnel (Ape cave)

Im Tunnel (Ape cave)

Weisendanger Falls

Weisendanger Falls

DSCN7222

Am Donnerstag haben wir auf dem Rückweg nach Seattle eine Wanderung durch die Ape Caves gemacht, ein alter Lavatunnel nahe des Mount Saint Helens. Am Abend sind wir zum View Point Windy ridge gefahren.

Alki Beach

Alki Beach

Am Freitagabend war ich am Abend am Alki beach einer der schönsten Strände rund um Seattle.

Heute gehe ich mit Robert und Ken zu einem Fußballspiel der Seattle Sounders.

Viele Grüße

Euer Nici

 

facebooktwittermail
Veröffentlicht unter Allgemein, Nici´s Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Archive