Arrival 25.6. -11.10 Uhr LH aus Frankfurt

Der Gesundheitszustand von Nici hat sich stabilisiert. Die Lungen sind viel besser. Leider erholen sich die Blutwerte nicht. Der Münchener Oberarzt meint, dass das Knochenmark-Transplantat vom letzten Sommer einen Schaden durch den Zytokinsturm bekommen hat. Er ist dafür, das Nici möglichst bald nochmal Stammzellen bekommt. Laut Oberärztin in Seattle ist das kein Problem für die CAR T-Zellen. Das bedeutet für Nici wieder mehrere Tage in der Haunerschen Kinderklinik in München. Einen erfolgreichen Abschluß der Studie hatten wir anders erhofft. Mal sehen, was jetzt noch alles kommt.

Auf jeden Fall kommen Nici und Solveig jetzt endlich wieder zurück nach Deutschland. Am Donnerstag 25.6. kommen beide um 11.10 Uhr (LH von Frankfurt, Terminal 2 Airport Munich) wieder zurück aus Seattle.
Wir freuen uns sehr auf ein Wiedersehen. Die Zeit seit dem Abflug im Februar war doch sehr lang!

facebooktwittermail
Veröffentlicht unter Allgemein, Nici´s Blog
5 comments on “Arrival 25.6. -11.10 Uhr LH aus Frankfurt
  1. Monika sagt:

    Hallo Nici und Familie,

    es ist wirklich traurig, dass bei Euch immer wieder was Neues dazu kommt und Ihr Alle so sehr kämpfen müsst. Gebt die Hoffnung nicht auf, vielleicht ist es ja diesmal die letzte Hürde die Ihr nehmen müsst bevor alles gut wird. Es ist schwierig die richtigen Worte zu finden aber ich drück Euch ganz fest die Daumen und unsere Gedanken sind bei Euch!

    Viel Glück und von Herzen alles Gute!!!

  2. Strauß - family sagt:

    Hallo Nici, gut dass ihr wieder zuhause seid! Wir haben als Familie ganz oft für dich gebetet und werden es auch weiter tun bis du ganz gesund bist (es kann ja nicht mehr lange dauern!).
    Ein gutes Wieder – Einleben in der Heimat und dir und deiner Familie weiterhin ganz viel Kraft!

  3. Birgit sagt:

    Hallo Nici,
    herzlich willkommen in der HEIMAT!!
    Du hast so viel unfaßbrares in den Staaten durchgemacht, zum Glück hattest Du aber auch einige schhöne Erlebnisse dort, an die Du Dich erinnern wirst und nicht nur Krankenhausgeschichten.
    Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, daß die Rückkehr in Deine gewohnte, vertraute Umgebung, zu der ganzen Familie und Freunden, Dir bei Deiner weiteren Genesung helfen wird.

    Mein Glückwunsch, daß Du auch wieder einen Block selbst geschrieben hat, auch das ist ein großer Schritt nach vorne.

    Hör nicht auf zu kämpfen. Du wirst das schaffen

    Viele Grüße und weiterhin gute Genesung.
    Birgit

  4. Herta Sieber sagt:

    Hallo lieber Nici,
    liebe Grüße aus dem schönen England.

    Ich habe die ganze Zeit Deine Mars -Mission verfolgt und freue mich, dass es Dir wieder besser geht und Du mit Deiner Familie wieder vereint bist.
    Wie alle bewundere ich Eure Kraft, Tapferkeit und Durchhaltevermögen und wünsche Euch nun eine ruhige Zeit der Heilung.
    Ich danke Dir und Solveig für die liebe Karte aus Seattle. Ich bin vom 25.Juli bis zum 5.August in Deutschland, um ein paar Geburtstage mitzufeiern. Vielleicht kann ich da mal mit Dir und Deiner Oma telefonieren.

    Ganz liebe Grüße und weiterhin viel Kraft zur endgültigen Heilung.
    Herta

  5. Lucas sagt:

    Welcome home, young man!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Archive