Bitte von meinen Cousinen Denise und Marie

Hallo zusammen,

Heute kommt mein Patenonkel Olaf mit Familie zu Besuch, mit dem wir am Wochenende skifahren.

Denise.Marie

Meine Kleinen Cousinen Denise(11) und Marie(7) haben in Leipzig für mich in ihren Schulen Plakate aufgehangen mit der Bitte um Spenden für mich:

Help.Nici

  Help Nici !

Mein Cousin braucht

eure Hilfe Er hat

Krebs und kann

nur gerettet werden

wenn er in die USA

fliegt aber die

Eltern brauchen 187.000€

damit er über-

leben kann das

haben die eltern aber nicht.

Er hat noch so viele Ziele z.B

Die Schule fertig machen und studieren

helft ihm Bitte!

Dazu schrieb mir Denise den folgenden Text:

Lieber Nici,

damit ganz viele davon erfahren und mithelfen können, dass Du in Amerika behandelt werden kannst, habe ich in meiner Klasse einen Zettel hingehängt. Manche Eltern von meinen Freunden haben schon gesagt, dass sie für Dich spenden wollen. Und meine Klarinettenlehrerin, der ich  von Dir erzählt habe,  hat den Link von Deiner Seite an alle ihre Schüler weitergeschickt. Mein Geld, was ich zu Weihnachten bekommen habe, schicke ich Dir auch noch. Und Marie schickt Dir auch 20 Euro von ihrem Weihnachtsgeld.

Du schaffst das! Deine Cousine Denise.

Euer Nici

facebooktwittermail
Veröffentlicht unter Allgemein, Nici´s Blog
7 comments on “Bitte von meinen Cousinen Denise und Marie
  1. Bastian sagt:

    Lieber Nici,
    obwohl wir uns nicht persönlich kennen, möchte ich Dir über diesen Weg alles Glück der Welt wünschen und Dir sagen, dass ich fest daran glaube, dass Du es schaffst! Die T-Zelltherapie ist so aussichtssreich und Deine Chancen super. Das weiss ich, weil ich jahrelang selbst in der Molekularbiologie geforscht habe. Ich wünsche Dir, dass Du schnell behandelt werden und anschließend wieder voll durchstarten kannst. Ich denke an Dich, Basti

    • Katrin sagt:

      Lieber Nici, ich habe vor ein paar Tagen aus der Zeitung von deinem Schicksal erfahren, als ich bei meiner Mutter war und sie sich um meine 8 Monate alte Tochter gekümmert hat. Es war mir sofort klar, dass ich dir helfen möchte. Dein Lebenswille ist unbeschreiblich. Ich hoffe so sehr, dass ich bald hören werde, dass es in die USA geht und dann lese ich deine Blog weiter und weiter und weiter….. Viel Erfolg und bleib stark für dich und deine Familie! Schöne Grüße, Katrin!

    • die Großeltern sagt:

      Da wo Du lebst,lieber Nici,wird vor Lawinen gewarnt, aber eine Spendenlawine wünschen wir Dir – damit Deine und unsere große Hoffnung bald Wirklichkeit wird!
      Daß von hier aus auch was auf Dich“ zurollt“,hast Du schon bemerkt?
      Viele Menschen in unserer Region wissen von Dir und helfen Dir durch ihre Spenden.
      Viel Spaß mit Euren Gästen- grüße sie von uns- und im Schnee….
      Aber bitte paß’schön auf Dich auf,Großer !
      Bis auf Weiteres Dein externes Team

      P.S. Schau doch noch mal auf Deinen Blog vom 6.1.

  2. Brigitte sagt:

    Hallo Nici, wenn ich in der Lage wäre, würde ich Dir sofort helfen.
    Haben es Deine Eltern bei ein Herz für Kinder oder bei Sternstunden versucht? Oder aber beim Bayrischen Rundfunk/Fernsehen bitten, ob die übers Radio ein Aufruf starten. Man darf nichts unversucht lassen, damit Dir geholfen werden kann. Wenn tatkräftige Hilfe nötig ist, bitte einfach melden.
    Ich wünsche Dir von Herzen, das alle Deine Träume in Erfüllung gehen.
    Liebe Grüsse
    Brigitte

  3. Conny sagt:

    Lieber Nici
    dein Kampf ums überleben ist so bemerkenswert und traurig zugleich das ich es kaum in Worte fassen kann….
    Ich habe bereits gespendet und viele meiner Freunde bekannten und verwandten ebenfalls
    Ich drücke dir sooo fest die Daumen das du es schaffst und glaube an dich
    Du packst das, kleiner Kämpfer :)

  4. Prisca sagt:

    Lieber Nici,
    eine Bekannte machte mich auf Deinen Blog aufmerksam und ich bin gleichermaßen ergriffen wie überwältigt von Deinem Mut, mit dem Du weiter kämpfst. Ich muss gestehen, ich war noch nie auf dem Mars und deshalb kann ich Dir keine Tipps geben, was da alles auf Dich wartet bei Deiner Mars Mission. Aber von dem, was ich hier über Dich lesen konnte, bin ich von einem überzeugt: wenn einer diese Mission erfolgreich zu Ende bringt, dann bist Du das. lieber Nicolas.
    Unsere Gedanken werden Dich begleiten und wir würden uns wie Bolle freuen, wenn Du uns dann zu gegebener Zeit von Deiner Marsmission berichtest!
    Die „finanzielle Proviant“ ist schon unterwegs!
    Wir denken ganz fest an Dich und Deine wundervolle Familie! Der liebe Gott behüte Euch!

    Liebste Grüße
    Prisca, Wiland und Nando (und Frodo im Hundekörbchen)

  5. Ela sagt:

    Ich wünsche dir von ganzen Herzen, dass du diese Chance nutzen kannst.

    Bleib weiter stark und zeig dem Krebs den langen Mittelfinger !

    Fuck Cancer!

    Alles erdenklich Gute für dich !

    Ela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Archive