Mein Erster Blog

Hallo zusammen,

vor_Weihnactsbaum

Seit zwei Tagen ist endlich meine Website online, nach wirklich zwei Wochen harter Arbeit. Jetzt freue ich mich riesig über die ersten Spenden und das große Interesse für meine Website.
Ein großer Dank geht an mein Team, das meine Familie und mich so tat kräftig unterstützt.

Morgen bekomme ich eine Knochenmarkpunktion; Vor jeder Punktion habe ich  Angst, das die Ärzte wieder Krebszellen im Knochenmark sehen, diese entsetzliche Angst ist unerträglich!!!

Schön wäre wenn ihr mir alle Kommentare hinterlassen könntet, mit Ideen und Beispielen wir ihr mir helfen könnt. Natürlich könnt ihr auch Kritik an meiner Website äußern. Es wäre auch schon eine große Hilfe wenn ihr meine Facebookseite: Nicolas Kutter pushen könntet damit möglichst viele von der Aktion erfahren und helfen können.

 

Euer Nici

 

facebooktwittermail
Veröffentlicht unter Allgemein, Nici´s Blog
13 comments on “Mein Erster Blog
  1. Beate Hatnik sagt:

    Ich werde morgen gleich meine Mädels fragen ob sie dir mit einer Spendenaktion in meinem Geschäft helfen wollen.Ich würde mich freuen,wenn du uns dabei ein wenig Info-Material über dich schicken könntest.

    Ich wünsch dir ganz viel Spenden und alles gute für dich und deine Familie

  2. Julia Bauer sagt:

    Hallo Nici! Ich bin eine Freundin von einer Nachbarin von dir (Doris Beiler), von der ich auch von deiner Website erfahren habe! Ich habe selbst 2 kleine Mädls und bin jeden Tag dafür dankbar, dass sie gesund sind und es uns so gut geht. Gerne helfen meine Familie und ich dir mit einer finanziellen Unterstützung und mit der Weiterleitung der Info, dass du hoffentlich schnell zu deiner Therapie in den USA kommst! Wir denken an dich und drücken dir ganz fest die Daumen! Liebe Grüße unbekannterweise! Julia & Peter mit Familie

  3. Tobias Wiegand sagt:

    Lieber Nici, vielleicht kannst Du dich noch an uns erinnern: Unser Sohn Henry hat mit Dir öfters ein Zimmer auf der Intern 3 geteilt. Sehr gerne beteiligen wir uns an Deinem Spendenaufruf, haben schon gespendet und werden alle Freunde und Bekannten darauf ansetzen dies ebenfalls zu tun. Wir schicken Dir viel Kraft und wünschen Dir alles erdenklich Gute auf Deinem Weg zur endgültigen Heilung!!!
    Deine Familie Wiegand

    • help-nici sagt:

      Hallo
      Vielen Dank für euere Unterstützung seelischer und finanzieller Natur
      Ich hoffe das es Henry jetz wieder gut geht und er wieder ohne Sorgen fussball spielen Kann

  4. Familie Fuhrmann sagt:

    Lieber Nici,

    ich bin der Papa von Silas, der mit Deinem Bruder in die 6. geht. Er hat schon öfters von Dir erzählt und gerade habe ich den Artikel in der Tegernseer Stimme gelesen. Unsere Spende habe ich gerade überwiesen und wir drücken Dir alle die Daumen!!

    Ich werde den Link zu Deiner Homepage gleich posten, damit noch mehr Spenden zusammenkommen!

    Alles Gute!!
    Deine Familie Fuhrmann/Reiser

  5. Thomas Hübner sagt:

    Lieber Niclas,
    Ich hab Deinen Spendenaufruf von den Wiegands erhalten und heute eine Spende von der Fritz- und Thekla-Funke-Stiftung getätigt.
    Das Geld kriegen wir zusammen….halte uns informiert wieviel noch fehlt….
    Du hast schon soviel durchgemacht….das schaffst Du auch noch…
    Ich drück‘ Dir fest die Daumen
    Dein
    Thomas Hübner

  6. Henry und Nina Wiegand sagt:

    Lieber Nici,
    Ich war zu tiefsten erschüttert, als ich gestern gelesen habe, was Du wieder durchlitten hast. Wir haben Deine Geschichte mit Link zu Deiner Homepage an all unsere Freunde geschickt und hoffen mit Dir, dass ganz schnell viel gespendet wird und Du die Chance bekommst nach Deinem unbeschreiblichen Kampf, diese letzte Schlacht in USA zu schlagen und endlich geheilt wirst. Auch unser Henry hat noch eine lange Zeit des Bangens mit 6 wöchigen Kontrollen vor sich. Wir wünschen Dir und Deiner Familie von Herzen weiterhin Viel Kraft! Liebe Grüße Familie Wiegand

  7. Helena Möller sagt:

    Lieber Nici,
    Es tut mir so leid, was du für ein Schicksal hast und was du bisher alles durch machen musstest. Auch ich habe 2 Söhne und danke jeden Tag Gott dafür, dass sie gesund sind!

    Ich habe dir einen kleinen Beitrag gespendet …ich kann leider nicht mehr …aber ich hoffe es bringt dich ein Stück weiter!

    Ich wünsche dir alles erdenklich Gute …vor allem aber Gesundheit!!!

    Liebe Grüße
    Helena Möller

    • nici sagt:

      Vielen Dank,
      auch für jeden noch so kleinen Betrag ich freue mich riesig über jede Spende und ist sie noch so klein, der Wille zähl
      Ihr nicolas Kutter

  8. Liesel Schelke sagt:

    Lieber Nici,
    ich bin die Mutter von Peter. Er hatte uns schon vor 3 Jahren von deiner Krankheit erzählt. Doch als er jetzt bei uns in Düsseldorf zu Besuch war, haben wir erst von deinem wirklich schweren Schicksal erfahren. Wir hoffen mit dir, dass die Behandlung in Seattle erfolgreich ist und haben uns auch mit einer kleinen Spende beteiligt.
    Wir drücken dir ganz fest die Daumen und würden uns freuen, wenn wir dich irgendwann, wenn wir Peter besuchen, gesund und munter begrüßen können.
    Ganz liebe Grüße, auch an deine Familie,
    Liesel Schelke

  9. Nikolaus und Eva Skuban sagt:

    Lieber Nici,

    wir haben im Radio Deinen Spendenaufruf gehört und hoffen sehr, dass alle Hörer, so wie wir, spenden, damit die Summe für die Behandlung in USA schnell erreicht wird.

    Von Herzen wünschen wir Dir, dass Dein größter Wunsch in Erfüllung geht – leben, ohne Blutkrebs!!!

    Wir werden in unserem Umfeld auf Deine Aktion aufmerksam machen und hoffen, dass alle bereit sind, zu spenden!

    Herzliche Grüße und toi, toi, toi,

    Nikolaus und Eva Skuban

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Archive